Regenschirm für Hunde

Top Regenschirme für Hunde

Platz 1 Regenschirm von Lesypet

Regenschirm mit Rand

Dieser schicke Regenschirm für Hunde mit schwarzem Rand gibt Ihrem Liebling Schutz bei ausgesprochenem Hundewetter.

Der Schirm ist transparent. So kann der Mensch seinen Hund im Auge behalten und der Hund bemerkt kaum, dass ein Schutz über ihm ausgebreitet ist. Wenn Ihr Hund nicht zu den kleinen Rassen gehört, ist er mit dem Durchmesser des Schirms von 72 cm. eventuell nicht komplett abgedeckt. Aber da der Regenschirm mit einer Kette am Halsband befestigt ist, ist auf jeden Fall der Kopf im Trockenen. Der Regenschirm wird wie ein normaler Schirm auf- und zu gespannt. Der einzige Unterschied zum „MenschenSchirm“ ist, dass der Haltegriff nicht nach unten zeigt sondern nach oben. Hund und Mensch können damit fröhlich ihren Spaziergang genießen, auch wenn die Sonne mal nicht scheint.

Nutzen Sie das Sparangebot von €15,00 und erfreuen Sie sich an dieser genialen Erfindung.

[maxbutton id=“1″ text=“Direkt zum Sparangebot vom Lesypet Regenschirm zu Amazon“ url=“https://amzn.to/2jtkm8f“]

Platz 2 Regenschirm von Coutudi

Regenschirm für Hunde

Dieser transparente Regenschirm ist perfekt für kleine Hunde. Yorkies, Pudel und Welpen werden wunderbar vor Regen und Schnee geschützt.

Der Schirm ist auch ein tolles Geschenk für Hundebesitzer. Mensch und Tier werden begeistert sein.

Auch größere Hunde lieben den Schirm, wenn man ihn einfach über ihren Kopf hält.

Nutzen Sie das Sparangebot von €14,09 (sonst: €21,99).

[maxbutton id=“1″ text=“Direkt zum Sparangebot vom Coutudi Regenschirm zu Amazon“ url=“https://amzn.to/2jmUQBF“]

Das war unser Top Hunderegenschirme Vergleich. Falls Sie Ihren Favoriten noch nicht gefunden haben, schauen Sie doch einfach direkt hier bei Amazon nach.

Hier geht es wieder an den Anfang.

Regenschirm für Hunde

Kennen Sie das? Es schüttet von oben und der Hund sollte mal raus? Es liegt nicht an Ihnen. Sie sind zu allem bereit. Aber der Hund weigert sich einen Schritt vor die Tür zu machen. Doch genau dafür gibt es einen Regenschirm für Hunde, damit der geliebte Vierbeiner nicht nass wird. Denn es gibt viele Hunde, die Regen einfach nicht mögen.

Trocken durch den Regen

Bisher wissen erst wenige Menschen das es auch für Hunde einen Regenschirm gibt. Da kommen dann schon die ersten Fragen auf. Wie soll das gehen? Wie wird so ein Schirm befestigt, denn ein Hund kann den wohl kaum halten? Doch da haben sich die Erfinder von nützlichen Dingen für Hunde, etwas einfallen lassen.

Wo wird der Schirm befestigt?

Befestigt wird der Regenschirm am Halsband oder am Geschirr. Also dort wo normalerweise die Leine eingehängt wird. Natürlich sollte der Mensch immer noch die Möglichkeit haben, seinen Vierbeiner sicher durch die Straßen zu bringen. Kein Problem, anstatt die Schlaufe der Hundeleine in der Hand zu halten, hält das Herrchen oder Frauchen einfach den Griff um Hundeschirm in der Hand. Somit ist der Hund nicht nur sicher vor Regen, vielmehr wird er ganz normal wie an der Leine ausgeführt. Praktisch, gerade wenn es mal wieder regnet und das ohne Ende. Viele Hunde mögen solches Wetter überhaupt nicht. Vor allem muss sich der Hund nach dem Spazierengehen nicht in der Wohnung schütteln. Denn natürlich muss das viele Wasser wieder aus dem Fell.

Was schwebt da über mir?

Es kann sein, dass Ihr Hund am Anfang irritiert ist, wenn ständig dieser Schirm über ihm schwebt. Vielleicht fühlt er sich sogar verfolgt. Je nachdem, wie sensibel Ihr Hund ist, üben Sie erst einmal vorsichtig mit ihm. Er soll ja keine Angst bekommen. Und nach kurzer Eingewöhnungszeit versteht er auch, dass dieses Teil echt nützlich ist.

Für manchen Hund besser als ein Regenüberzug

Genau darin waren sich alle Hundehalter einig, denn die Vierbeiner haben mit einem normalen Regenschutz hin und wieder ihre Probleme. Das kennen wir Menschen auch, denn unter diesen Regenmänteln schwitzen wir in der Regel. Somit ist der Regenschirm für Hunde eine echte Alternative, denn diese sind auch für Geschirre geeignet. Also kann der Hund wie gewohnt ausgeführt werden und der Hund wird nicht nass. Eine wirklich praktische Idee, gerade wenn es ohne Unterbrechung regnet. Da macht ein Spaziergang wirklich keinen Spaß. So bleiben Hund und Besitzer trocken und können doch den gewohnten Spaziergang machen.

Ein leichter Begleiter fürs Gassi gehen

Der Schirm ist auch schön leicht. Kein Problem, ihn für alle Fälle bei jedem Spaziergang schnell mitzunehmen. Er stört weder im aufgespannten noch im zusammengeklappten Zustand. Mit so einem Schirm macht dann auch Schnee nicht mehr viel aus, denn auch dafür kann der Schirm gerne genutzt werden. Obwohl Hunde Schnee noch schön finden, denn Schneeflocken können gejagt und dann gefangen werden. Aber wenn die Schneeflocken in die Augen fliegen und der Hund zu blinzeln anfängt, verliert er auch den Spass.